An ihrem letzten Spieltag der Bezirksoberliga gelangen den D-Jugend-Mädchen der JSG Friedberg-Kissing zwei Heimsiege. In der Paartalhalle in Kissing konnten die Mädchen vor einem begeisterten Publikum gegen Burlafingen und Gundelfingen noch einmal ihr handballerisches Können zeigen.

Sowohl im ersten Spiel gegen den FC Burlafingen als auch danach gegen den TV Gundelfingen startete die JSG mit einer konsequenten Abwehrarbeit. Im Angriff konnten viele Spielerinnen ihr Durchsetzungsvermögen zeigen. Und so ging die JSG in beiden Partien schnell in Führung.

Auch als die Konzentration in der Abwehr etwas nachgelassen hatte, konnten im Gegenzug viele Torchancen erspielt werden. Besonders stark ist, dass sich die Torerfolge am letzten Spieltag auf acht Spielerinnen verteilten. Torhüterin Theresa konnte auch wieder einen guten Beitrag zum Erfolg des Spieltages beitragen. Das Spiel gegen den FC Burlafingen endete 17:14, der TV Gundelfingen wurde mit 23:5 besiegt.

Durch die beiden Siege konnten die JSG-Mädchen den TV Gundelfingen in der Endabrechnung der Bezirksoberliga überholen und beendeten die Saison auf dem fünften Platz, somit in der oberen Hälfte der Tabelle. Die Trainerinnen Anke Kroll und Martina Wiesenberg bedanken sich bei allen Spielerinnen und den Eltern für die gute Zusammenarbeit während der gesamten Saison.

 

Es spielten:

Fimpel, Zeusche, Koustianes, Jahn, Ruh, Funk M., Funk T., Schmuttermair, Endl, Huber, Murphy, Burtschak, Tonch, Brönner