Die männliche B – Jugend hat im Spitzenspiel der Landesliga erneut ihre Klasse gezeigt und sich mit einem deutlichen Erfolg in Anzing die Meisterschaft gesichert. Der Verfolger hatte beim 25:19 (15:9) nichts zu bestellen.

Misel Hrgic stellte schon früh auf 2:0, und in der ersten Hälfte machten die Herzogstädter klar, dass sie sich den Titel nicht mehr nehmen lassen würden. Vorne konnte man durch schöne Spielzüge und sichere Abschlüsse überzeugen und hinten war die Abwehr bestens organisiert. Im Tor konnte Moritz Fieger einige hundertprozentige Chancen der Anzinger Löwen entschärfen. Der Lohn für die dominante Vorstellung war eine 15:9 Pausenführung.

Der zweite Durchgang startete mit einem harten Foul eines Anzigers, die daraus resultierende Überzahl nutzte der TSV zu drei weiteren Toren. Mit dem 18:9 Zwischenstand war bereits eine Vorentscheidung gefallen.

In der Folge brachten die Herzogstädter den Sieg sicher nach Hause. Mit dem 25:19 (15:9) Erfolg hat sich die B1 – Jugend gleichzeitig die Meisterschaft in der Landesliga Süd gesichert. Der Jubel war groß, nach der knapp verpassten Qualifikation zur Bayernliga dominierten die Herzogstädter ihre Klasse deutlich. 15 Siege aus 17 Spielen zeugen davon.  

Fieger und Seidler (Tor), Heitz, Braun (2), Hrgic (8), Cada, Geisreither (4), Hartl (2), Salopek (2), Lugauer (3); Link (4). 

 

 

 

 

vorne von links: Moritz Fieger, Misel Hirgic, Tim Porterfield, Niklas Seidler

hinten von links: Manuel Salopek, Marcus Lugauer, Deacon Link, Nico Heitz, Simon Braun, Lukas Geisreither, Vinzenz Hartl, Tom Cada, Trainer Lorenz Hartl