Im Nachholspiel gegen Gilching hat sich die männliche B1 – Jugend des TSV Friedberg mit 32:21 (17:11) durchgesetzt. Damit verteidigten sie ihre Tabellenführung in der Landesliga.

Trotz der Unterstützung von Spielern aus der B2 und der C – Jugend hatte der TSV anfangs einige Probleme. Mehrere hundertprozentige Chancen ließen die Handballer liegen. Erst nach 10 Minuten steigerte sich Friedberg.

Eine Auszeit half, jetzt zog die B1 – Jugend immer weiter weg. Lukas Geisreither glänzte dabei mit sieben Treffern und einigen schönen Anspielen. Zur Pause führte Friedberg bereits mit 17:11.

Auch im zweiten Durchgang war der TSV überlegen. Der Vorsprung gab den Trainern wieder die Möglichkeit, verschiedene neue Formationen zu testen oder die einzelnen Spieler auf unterschiedlichen Positionen spielen zu lassen. Auch die Akteure aus der C-Jugend bekamen Einsatzzeiten und bewiesen, dass sie sich durchaus auch in einer Altersklasse höher durchsetzen können. Mit dem 13. Sieg im 14. Spiel, der Endstand war 32:21 (17:11), bleibt die B1 – Jugend in der Landesliga weiter auf Meisterschaftskurs.

Fieger und Seidler (Tor), Häusler (3), Hrgic (3), Graf, Müller (1), Bauer B. (2), Wildegger (1), Geisreither (7), Hartl (2), Link (3), Salopek (1), Heitz (1), Lugauer (8).

 

Domenico Giannino (gia)