mA-Jugend

Ganz knapp hat die männliche A – Jugend des TSV Friedberg es verpasst, weiter eine Chance auf die Bayernliga zu haben. Ein Punkt fehlte schließlich beim Turnier in der heimischen TSV – Halle, die Handballer wurden schließlich Vierte.

Für die männlichen Friedberger Jugendteams stand am vergangenen Wochenende die erste Runde in der Qualifikation an. Dabei bewältigen die A- und die C – Jugend der Handballer die erste Hürde in Richtung Bayernliga, die männliche D – Jugend dominierte ihr Turnier, bei dem es um die Auswahl für die Bezirksoberliga ging, mit drei hohen Siegen.

Die männliche A – Jugend des TSV Friedberg gewann ihr letztes Saisonspiel gegen Lauingen – Wittislingen klar und beendet die Runde in der ÜBOL somit auf dem dritten Rang. Beim 35:20 (17:7) gegen den Siebten hatten die Handballer nie Probleme.

Bei den Handballern geht es im Nachwuchsbereich fast ohne Pause weiter. Erst vor wenigen Wochen endete die Saison, und schon jetzt beginnt die Vorbereitung auf die neue Spielzeit mit den Qualifikationsturnieren. Die neu formierte Friedberger A – Jugend hat dabei in Schwabmünchen überzeugt. Zusammen mit der neuen Trainerin Sandy Mair feierten die Handballer den Turniersieg beim LEW – Cup.  

Am Sonntag trat die männliche A – Jugend des TSV Friedberg zum letzten Mal in dieser Saison zu Hause an. Gegen den VSC Donauwörth gab es einen 30:22 (13:12) Sieg.

Go to top
Template by JoomlaShine