Bei den Handballern geht es im Nachwuchsbereich fast ohne Pause weiter. Erst vor wenigen Wochen endete die Saison, und schon jetzt beginnt die Vorbereitung auf die neue Spielzeit mit den Qualifikationsturnieren. Die neu formierte Friedberger A – Jugend hat dabei in Schwabmünchen überzeugt. Zusammen mit der neuen Trainerin Sandy Mair feierten die Handballer den Turniersieg beim LEW – Cup.  

Es wartete ein langer und anstrengender Handballtag auf die A – Jugend. In Schwabmünchen waren die Handballer insgesamt zwölf Stunden aktiv, ehe sie sich in einem harten Turnier mit fünf Vorrundenspielen, einem Halbfinale und dem Finale den Sieg sichern konnte. Doch dabei konnte die neue Übungsleiterin Mair auch viel testen und ihr Team so perfekt auf die Qualifikationsturniere einstimmen. Denn schon in drei Wochen wartet die erste Runde in der Ausscheidung um die Bayernliga auf den TSV.

In Schwabmünchen besiegte Friedberg in der Vorrunde den Gastgeber, den TV Marktsteft, die HSG Dietmannsried/Altusried und den Bayernligisten der letzten Saison aus Anzing. Nur gegen Weilheim musste der TSV eine Niederlage hinnehmen.

Diese Bilanz reichte aber dennoch für den Einzug ins Halbfinale. Dort wartete ein kleines Derby auf Friedberg, das sich knapp mit 6:5 gegen Haunstetten durchsetzen konnte. Im Finale hatten die Herzogstädter dann die Chance auf die Revanche gegen Weilheim.

Der Gegner erwies sich erneut als harter Prüfstein und schaffte mit der Schlusssirene noch den Ausgleich zum 10:10. Darum warteten fünf Minuten Verlängerung auf die beiden Teams. Jetzt gab Friedberg noch einmal alles. Die Mannschaft kassierte kein weiteres Tor mehr und sicherte sich so mit einem 14:10 Erfolg den Turniersieg.

Im Tor bewiesen Philipp Pöppel, Niklas Seidler und Moritz Fieger, dass sie an die gute Form der vergangenen Saison nahtlos anknüpfen konnten. Simon Braun überzeugte mit zehn Treffern von der Linksaußenposition. Alleine im Finale gegen den TSV Weilheim war er viermal erfolgreich.

Dieser Turniersieg wird der A – Jugend sicherlich den nötigen Schwung verleihen, wenn es in drei Wochen zum ersten Qualifikationsturnier um den Einzug in die Bayernliga gehen wird. Der perfekt organisierte LEW – Cup in Schwabmünchen war auf jeden Fall ein wichtiger erster Schritt auf dem harten Weg dorthin.


Auf dem Siegerfoto sind zu sehen:


hinten von links: Marcus Lugauer, Oliver Atzkern, Manuel Salopek, Fritz Baur, Nico Heitz, Lukas Geisreither, Phillipp Pöppel, Trainerin Sandy Mair
Mitte: Simon Braun, Moritz Fieger, Tom Cada, Niklas Seidler, Alex Maas, 
vorne: Misel Hrgic, Deacon Link