Herren 1

Beim Drittletzten aus Rothenburg sind die Friedberger Handballer am Samstag gefordert. Ab 19.30 Uhr will der Bayernligist das letzte Auswärtsspiel bei einem Team aus dem Tabellenkeller vergessen lassen.

Der TSV Friedberg hat sein Heimspiel gegen Lohr mit 29:23 (14:12) gewonnen. Bei der Rückkehr des früheren Trainers Mirko Pesic taten sich die Handballer aber lange schwer.

Mit einer 26:27 (11:13) Niederlage sind die Friedberger Handballer vom Tabellenletzten HSG Würm – Mitte zurückgekehrt. Fast über die gesamte Spieldauer agierte der Bayernligist beim Aufsteiger zu unkonzentriert und verlor folgerichtig.

Auf die Friedberger Handballer wartet ein Heimspiel am Samstag. Ab 20 Uhr wollen die Handballer gegen Lohr die Niederlage aus der Vorwoche vergessen machen. Der Spieltag wird von Dr. Hannes Proeller von der Rosenapotheke Friedberg gesponsert.

Für die Friedberger Erste geht es am Samstag beim Aufsteiger HSG Würm – Mitte weiter. Ab 19.30 Uhr wollen die Handballer beim Tabellenletzten punkten.

Go to top
Template by JoomlaShine