Herren 1

Ein harter Prüfstein wartet auf die Friedberger Handballer. Am Samstag ab 19.30 Uhr müssen sie nämlich in Bayreuth ran, dort haben sie in der Bayernliga noch nie gewonnen.  

Ungefährdet behielten die Handballer aus Friedberg ihre weiße Weste in der eigenen Halle. Beim 33:25 (18:10) Heimsieg gegen Rothenburg waren die Gäste nur in der ersten Viertelstunde ebenbürtig.

Mit einem überzeugenden 28:20 (16:8) Sieg beim TSV Lohr haben die Friedberger Handballer den Anschluss an die Tabellenspitze der Bayernliga gehalten. Am Samstag mussten die Herzogstädter früh eine rote Karte hinnehmen, traten aber dennoch äußerst souverän auf.

Die Friedberger Handballer empfangen am Sonntag Rothenburg. Die zu Hause noch ungeschlagenen Handballer wollen dann ab 16.30 Uhr ihre Serie fortsetzen.

Die Friedberger Handballer müssen nur drei Tage nach dem letzten Spiel in der Bayernliga schon wieder ran. Am Samstag ab 19.30 Uhr sind sie in Lohr gefordert.

Go to top
Template by JoomlaShine