Herren 1

An diesem Wochenende wartet nur ein Spiel auf die Friedberger Handballer. Am Samstag ab 19.30 Uhr sind sie in Rothenburg gefordert.

Die Friedberger Handballer sind im deutschen Amateurpokal an Laupheim gescheitert. Beim 23:29 (12:16) im Viertelfinale merkte man den Kräfteverschleiß deutlich, schließlich hatte der TSV nur 19 Stunden vorher bereits sein Punktspiel in der Bayernliga absolvieren müssen.

Die Friedberger Erste ist mit einem Zähler aus Franken zurückgekehrt. Mit dem 28:28 (12:14) gegen Erlangen – Bruck schafften die Handballer das Kunststück, dem Tabellenführer der Bayernliga den ersten Punkt in dieser Saison abzunehmen.

Wieder haben die Friedberger Handballer einen Rückstand in den Schlussminuten noch aufholen können. Bayreuth reichte im Verfolgerduell der Bayernliga auch ein 25:21 kurz vor dem Ende nicht, die hart geführte Partie endete schließlich mit 29:29 (14:14).

Für die Friedberger Erste endet die kurze Pause über die Faschingstage mit der Aufgabe beim Spitzenreiter. Am Samstag ab 20 Uhr geht es für die Handballer bei Erlangen – Bruck darum, gegen den designierten Meister der Bayernliga zu bestehen.

Go to top
Template by JoomlaShine