Herren 1

Bei Erlangen – Bruck gab es für die Friedberger Erste eine 29:35 (14:16) Niederlage. Lange gestalteten die Handballer die Begegnung beim Absteiger aus der 3. Liga offen, erst in der letzten Viertelstunde konnten die Franken richtig wegziehen.

Das nächste Spiel sieht die Friedberger Erste ersatzgeschwächt. Am Samstag ab 18 Uhr geht es zum Drittliga – Absteiger Erlangen – Bruck, aber die Handballer werden nicht mit ihrer Bestbesetzung antreten können.

Am Samstag ab 20 Uhr empfängt der TSV Friedberg den Drittliga – Absteiger HSC 2000 Coburg 2. Die Reserve des Zweitligisten belegt in der Bayernliga nach vier Spieltagen ungeschlagen Rang zwei.

Die Friedberger Siegesserie endete am Samstag gegen den HSC 2000 Coburg 2. Beim 24:32 (9:14) zeigte der Drittliga – Absteiger in der Handball – Bayernliga seine Klasse.

Den zweiten Sieg in Folge holten die Friedberger Handballer bei Fürstenfeldbruck 2. Dank eines Blitzstartes gegen den Aufsteiger war das 32:22 (16:7) in der Bayernliga ungefährdet.

Go to top
Template by JoomlaShine